What „capitalism” is, what it means to be against it, and what it takes to end it: Some remarks to prevent a renewal of blind alleys

Frieder Otto Wolf geht es in seinem Essay (engl.) im wesentlichen darum zu zeigen, dass sich eine Kritik des Kapitalismus in seiner gegenwärtig bestehenden real-historischen Verfasstheit nicht auf die Kritik ungerechter Verhältnisse beschränken sollte, sondern dazu angehalten ist, ökologische und feministische Kritik zu ihrem Bestandteil zu machen. Dies veranschaulicht der Autor vermittels eine Explikation grundlegender Begriffe , auf welche er eine zeitgemäße Interpretation der Marxschen Kapitalismuskritik gründet.

Zu Stephan Schulmeisters Vorschlag für einen europäischen New Deal

Ansätze zu einer konstruktiven Kritik

A Return to the Future?

Europe in the present moment of crisis: Elements of a diagnosis and first orientationstowards a therapy

Biologismus

Ein Kategorienfehler, ein Programm und warum sie immer wieder auftreten